Dani

„Es ist Vertrauen, das uns die notwendigeKraft gibt, Widerstände erfolgreich zu überwinden und weiterzugeben, ohne dieRichtung aus den Augen zu verlieren.“ - Patanjali

Dani Heiß ist gebürtige Münchnerin und lebt und arbeitet derzeit in München als Radiomoderatorin und Yogalehrerin. 2007 kam sie das erste Mal im Sivananda Yoga Zentrum mit Yoga in Berührung und eine große Leidenschaft war geboren.

Schon relativ früh hat sich der Wunsch entwickelt noch tiefer in die Theorie und Praxis einzutauchen und eine Ausbildung zur Yogalehrerin zu machen. Doch das hat ein paar Jahre auf sich warten lassen, bis der richtige Moment gekommen war. Nach vielen Workshops, diversen Yogastunden in unterschiedlichen Schulen und bei unterschiedlichen Lehrern, und letztendlich einem Interview mit Amiena Zylla, ist 2017 die Entscheidung zur 200h Grundausbildung bei Amienas Werkstatt gefallen. Nach erfolgreichem Abschluss 2018 hat sie begonnen, regelmäßig zu unterrichten und es folgte eine Ausbildung im Faszien Yoga bei Amiena Zylla und Franziska Weinmann.

Dani legt in ihrem Unterricht sehr viel Wert auf bewusste, sanfte Yoga-, Atem- und Entspannungsübungen.

Neben Yoga auf der Matte interessiert sich Dani auch für Yoga auf dem SUP Board. Die Kombination aus den Übungen (Asanas),tiefer Atmung sowie die dabei nötige Konzentration auf dem Wasser stärken den Körper und Geist gleichermaßen. Deshalb passen für Dani Yoga und SUP besonders gut zusammen. 2015 stand sie das erste Mal auf dem Brett, ist inzwischen stolze Besitzerin eines SUP Boards und will in Zukunft ihre große Liebe zum Element Wasser und Yoga mit den wackeligen Brettern kombinieren.

Wenn Dani sich nicht gerade in Yogastudios oder auf dem SUP Board austobt, dann kann man ihre Stimme im Radio hören. Hauptberuflich moderiert sie bei Radio ENERGY in München die Show energy@work, Mo-Fr, 10:00 – 15:00 Uhr.

Back to Team