Susanne R.

Yoga bedeutet für Susanne, innezuhalten und sich selbst zu erlauben, sich ganzheitlich wahrzunehmen. Abstand zu gewinnen vom Trubel des Alltags, der uns manchmal – oder phasenweise auch öfter – von uns selbst entfremden kann. Yoga sieht sie als Praxis, sich präsent im Körper zu fühlen, den eigenen Atem bewusst zu spüren und damit eine liebevolle Grundlage zu schaffen, sich selbst anzunehmen – und auf diese Weise mit all dem auf der Matte sein zu dürfen, was einen gerade mental und emotional bewegt.

Der Fokus von Susannes Stunden liegt auf einer Kräftigung und Dehnung des Körpers durch einen Hatha-Vinyasa Flow sowie auf mentalen Übungen auf Basis von Meditation und Pranayama. Ihre Grundausbildung (200h) hat Susanne bei Patrick Broome 2020 absolviert. Gerade befindet sie sich in der Aufbauausbildung (300h) bei ihrem Mentor Steven Barrett (über die Patrick Broome Akademie).

Back to Team