Wolfram

Seitdem Wolfram Ende der 90er Jahre mit Yoga in Kontakt kam, ist es für ihn auch immer das Lauschen des eigenen Atems, die Innenschau und die weich bettenden Konturen der Welt nach der Praxis gewesen, die ihn - neben der Freude an der Bewegung - bis heute faszinieren.

Ihm ist es sowohl im Vinyasa als auch im Yin wichtig, eine klare Intention in den Bewegungen und der Ruhe zu vermitteln, die es ermöglicht sich näher zu kommen, über sich hinauszuwachsen und gemeinsam eine gute Zeit zu verbringen.

Wolfram hat 700 Stunden Ausbildung bei der Patrick Broome Akademie absolviert (Hatha / Vinyasa Yoga) und ließ sich von Biff Mithoefer im Yin inspirieren.

Back to Team